Koreaner Kim Ki-duk gewinnt Goldenen Löwen in Venedig

 

 

 

 

 

 

 

 

In Venedig wurden die Löwen vergeben: Den Hauptpreis erhielt der Südkoreaner Kim Ki-duk für sein Geldeintreiber-Drama “Pieta”. Philip Seymour Hoffman und Joaquin Phoenix wurden für ihre Leistungen in “The Master” bedacht. Das Versprechen, ein weiblich geprägtes Festival auszurichten, erfüllte sich nicht.

Hamburg/Venedig – In Venedig ist er ein alter Bekannter: 2004 hatte der Südkoreaner Kim Ki-duk für sein Liebesdrama “Bin-jip” bereits den Silbernen Löwen bekommen. Dieses Jahr nun wird sein Werk “Pieta” mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Der metaphorisch aufgeladene Film handelt von der Sinnkrise eines Geldeintreibers.

Trailer: “Pieta” – Kim Ki-duk, Sued Korea 2012

Quelle: Spiegel Online

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *