Seoul Restaurant Expat Guide 2015

Screen Shot 2015-03-14 at 11.36.55
There is a reason there aren’t many restaurant guides for Seoul. To paraphrase a famous hitchhiker’s guide, Seoul… is big. Really big. You just won’t believe how vastly hugely mindbogglingly big it is. It is impossible for one person with one stomach and a limited budget to cover this vast city. This is also a volatile restaurant market. Seoul has one of the highest restaurants per capita in the world. Competition is deadly. By the time a restaurant guide goes to print, some restaurants are gone. A year after publication, and over thirty percent are gone. This guide remedies that. As an e-book, The Seoul Restaurant Expat Guide 2015 is regularly updated all through early 2016, when the new edition will be released. No more outdated restaurant info. You have the latest and greatest restaurants on your Kindle.

Why an expat guide?

This book comes from a source of frustration. For a city of its size, Seoul is surprisingly skimpy on international restaurants. That is quickly changing. With more Koreans traveling and living overseas and with more visitors coming to and living in Korea, there is a higher demand for better quality, more authentic international restaurants. Too many times bad restaurants get featured in government travel brochures, Korean TV, and from recommendations from Korean acquaintances trying to impress. Yet that’s the trouble. They are so eager to impress that they don’t think about what international diners actually want. They recommend famous restaurants that are famous for only being famous, though their food is bland. They recommend high end restaurants that impress more with the high price than with the quality of the meal. They recommend restaurants that are all gimmicks with no substance. At the same time, amazing Korean restaurants and authentic international restaurants get ignored.

This guide cuts through the bull.

The restaurants included come from ZenKimchi, Korea’s longest running food blog, and are crowd-sourced from the active foodie community in Seoul. Included are not only reviews but real comments. Candid comments. Unfiltered, though edited for legibility. Those can be the most informative and the most entertaining, especially the haiku reviews.

The guide’s content comes from passionate expats and English speaking Koreans living in the Seoul metropolitan area. They know the city intimately. It’s real Seoul food. These are not only the best international restaurants but also the insider scoops on authentic Korean restaurants that will make your friends envious at home. For the foodie traveler, this is your essential Seoul travel guide.

Included are nifty features such as the following:
– Restaurant Buzz Top Ten Restaurants in Seoul
– Wine Korea’s Top Wine Lists and Wine Bars
– Makgeolli Mamas and Papas List of Top Makgeolli Bars (Korean rice beer)
– Southern Sons’ List of Top Cocktail Bars
– ZenKimchi’s Must-try Korean Restaurants
– Alphabetical listings
– Quality and price ratings
– Indexes based on location and type of cuisine
Buy at Amazon

Ratgeber Studieren in Korea: Alles Wichtige für eine optimale Vorbereitung

Screen Shot 2015-01-07 at 10.50.40Der Ratgeber “Studieren in Korea” von Simon Weihofen beantwortet alle wichtigen Fragen zum Studium in Südkorea. Von den Gründen in Korea zu studieren, über die Wahl der richtigen Universität bis hin zu finanziellen Fragen (Studiengebühren und Förderungsmöglichkeiten). Der Ratgeber bietet umfassende Hintergrundinformationen und eine Fülle weiterführender Links!

Zum Buch:
Zur Webseite:

Buchtipp: Architekturführer Pjöngjang, von Philipp Meuser


















Erster Architekturführer über die Hauptstadt der »Demokratischen Volksrepublik Korea«, dem letzten Relikt des Kalten Kriegs exklusives Material, zusammengestellt in Zusammenarbeit mit nordkoreanischen Fotografen und Architekten. Propagandatexte und offizielle Fotos bilden in dieser Publikation einen Schwerpunkt. Kenntnisreich wird das Originalmaterial in einen architekturtheoretischen und baugeschichtlichen Kontext gestellt. Ambitionierte Gesellschaftsbauten, monotone Wohntürme und eine monumentale Leere prägen die Drei-Millionen-Metropole, die während des Koreakriegs 1950 bis 1953 nahezu vollständig zerstört wurde. Das Buch wirft einen bislang unbekannten Blick auf die Hauptstadt des abgeschotteten Lands, das inzwischen seit mehr als drei Generationen von einem strengen Kommunismus beherrscht wird.

Seoul Survival Guide by Mr. Aaron Namba

Seoul Survival Guide by Mr. Aaron Namba
Planning a trip to Seoul, Korea?
Most visitors to Seoul have a wonderful time, but nearly all experience a common problem: Seoul travel books are full of serious errors!

It’s not the authors’ fault. Seoul is over 600 years old, but life moves quickly! Fashion, social norms, laws and even buildings change constantly. The Seoul Survival Guide is published twice a year, and each new edition contains dozens of updates. Typical travel books go years between editions, and can develop serious errors very quickly, sometimes even before they hit shelves.
Seoul Survival Guide by Mr. Aaron NambaBuy at: Amazon Link



Book tip: Adventures Of The Seoul from Lindsey Chamness Maguigan

Adventures Of The Seoul
Lindsey Chamness Maguigan (Author)

Leila is just an ordinary college girl. She’s never had a boyfriend or tasted beer and wants nothing mo

re than to get away from Tennessee. So when she found out about her school’s study abroad program,

she was the first to sign up. What she didn’t expect was to be assigned to South

Korea, a country half a world away. When Leila first arrives in Seoul with two other Tennessee girls, the shock is almost unbearable. The language is difficult. The culture is different. But she soon finds friends in the dorm, and one Minnesota girl, Mackenzie, becomes an especially close ally. As the international students explore the enormous city, Leila starts to break out of her shell. Is there anything she can’t do? On a chilly December night, Leila and Mackenzie meet two Koreans outside their school, Yonsei University. That moment changes everything.

Buy here: Amazon link

BuchTipp: Escape from Camp 14

Escape from Camp 14: One Man’s Remarkable Odyssey from North Korea to Freedom in the West

New York Times bestseller, the shocking story of one of the few people born in a North Korean political prison to have escaped and survived.

North Korea is isolated and hungry, bankrupt and belligerent. It is also armed with nuclear weapons. Between 150,000 and 200,000 people are being held in its political prison camps, which have existed twice as long as Stalin’s Soviet gulags and twelve times as long as the Nazi concentration camps. Very few born and raised in these camps have escaped. But Shin Donghyuk did.

In Escape from Camp 14, acclaimed journalist Blaine Harden tells the story of Shin Dong-hyuk and through the lens of Shin’s life unlocks the secrets of the world’s most repressive totalitarian state. Shin knew nothing of civilized existence-he saw his mother as a competitor for food, guards raised him to be a snitch, and he witnessed the execution of his own family. Through Harden’s harrowing narrative of Shin’s life and remarkable escape, he offers an unequaled inside account of one of the world’s darkest nations and a riveting tale of endurance, courage, and survival.…..

Buch Tipp: Lonely Planet – Seoul

Wenn du planst bald Seoul zu besuchen, ist der “Lonely Planet – Seoul” der einzige Reisefuehrer den du brauchst.
Ich selber habe einen und er hat mir in unendlich vielen Situationen sehr geholfen.
Er ist wirklich das beste.…….

If you are planing to visit Seoul soon. You should get the one and only guide book you need! Lonely Planet – Seoul. 
I bought one and it helped me over 1million times.
It is truly the best one.
Get you copy here–>

Buch Tipp: Eins der besten “Korean-Food” Kochbücher

Ich verfolge Maangchis YouTube Kanal schon seit längerem. Jetzt hat sie ein eigenes Kochbuch herausgebracht. allerdings erst einmal nur als Kindle-Version. Trotzdem mache ich gerne Werbung fuer ihr Kochbuch. Ich selber habe schon einiges nachgekocht. Wenn ihr ein Kindle habt, ladet es euch einfach bei Amazon runter, wenn nicht schaut mal auf ihrem YouTube Kanal nach. Es lohnt sich.
Cooking Korean Food with Maangchi: Book 1, 2, & 3

BuchTipp: Kyopo – Weiße Schmetterlinge

Tu, wovon du überzeugt bist - kritisiert wirst du sowieso!
(Rat der Wahrsagerin)

Weiße Schmetterlinge ist ein Deutscher Roman ueber das Leben udn die Probleme eines 14 jaehrigen Koreansiches Maedches in Deutschland. (Kyopo = Exil Koreaner). geschrieben wurde der Roman von der Autorin Young-Mi Kuen.

Young-Mi Kuen begann nach ihrem Abitur 1995 das Studium der Diplom-Pädagogik an der BUGH Wuppertal. Nach dem Vordiplom wechselte sie an die Universität zu Köln, wo sie im Jahr 2000 ihr Studium erfolgreich abschloss. Young-Mi Kuen arbeitete als Autorin u.a. für Zed Sonera Germany und schrieb dort am Konzept für die erste SMS-Soap mit, verfasste Texte für den weltweiten Städteführer Ltd. und war als Drehbuchautorin für die Produktionsfirma Action Concept tätig. Young-Mi Kuen absolvierte ein Filmstudium mit dem Schwerpunkt Drehbuch an der internationalen Filmschule Köln, das sie mit dem Langfilmbuch „Kyopo – Weiße Schmetterlinge“ erfolgreich abschloss.

Nominierung mit dem Langfilmbuch “Kyopo – Weiße Schmetterlinge” für den Sehsüchte Drehbuchpreis 2008. Der Roman “Kyopo – Weiße Schmetterlinge” basiert auf dem Drehbuch.

Kyopo – Weiße Schmetterlinge“
Hier Klicken um es als als Ebook kaufen:

Aus dem Inhalt:
Einser in der Schule, Listen abarbeiten und Klavier spielen – Sues (14) Leben ist von den hohen Erwartungen ihrer Mutter bestimmt. Sues Mutter bemerkt nicht, dass der Widerwille ihrer Tochter gegen die koreanische Kultur stetig wächst:
Sue verleugnet ihren koreanischen Namen So-Young, spricht kein Koreanisch und kocht koreanisches Essen nur mit Atemschutz.
Während ihr älterer Bruder Song (16) alle Freiheiten genießt, übt Sue Tag für Tag stundenlang Klavier, um den Jugend musiziert-Wettbewerb zu gewinnen, von dem sich ihre Mutter erhofft, als geschiedene Kyopo wieder von der koreanischen Community aufgenommen zu werden. Doch die Konkurrenz ist hart. Für einen Sieg bei Jugend musiziert würde Sues Rivalin Cerin (14) alles tun. Genau wie Sue – bis Punkgirl Jana (15) in Sues Klasse kommt. Provokativ, schillernd und tough wirbelt Jana Sues strikte Ordnung durcheinander und eröffnet Sue durch ihre eigene Neugier einen neuen Zugang zur koreanischen Kultur.
Als sie auf einer Klautour erwischt werden, scheint die Freundschaft beendet, bevor sie richtig begonnen hat – wäre da nicht Janas Punkband, in der Sue zum ersten Mal Freude an der Musik spürt. Je mehr sie sich dem Punkrock hingibt, umso unwichtiger werden Jugend musiziert und die mütterlichen Listen.
Sue beginnt zu lügen, um ihre Leistungsdefizite zu verdecken.
Als sie unter einem Vorwand bei Jana übernachtet, platzt das ganze Lügenkonstrukt.
Es folgt ein Riesenstreit mit Hausarrest und Jana-Verbot. Schlechter könnte der Zeitpunkt nicht sein – der erste Auftritt der Band steht an. Während die Mutter bereits Vorbereitungen für Sues triumphalen Sieg bei Jugend musiziert trifft, schmiedet Sues Bruder Song ganz eigene Pläne für eine bessere Zukunft.
Sues Entscheidung für den Bandauftritt endet mit einem Familiendrama. Song wird verhaftet und ihre Mutter erleidet einen Nervenzusammenbruch. Die Fesseln der koreanischen Leistungsgesellschaft werden immer enger – und enden schließlich in einer Katastrophe, die Sue und ihre Mutter vor eine endgültige Entscheidung stellt…

„Kyopo – Weiße Schmetterlinge“
Hier Klicken um es als als Ebook kaufen:
ISBN: 978-3-8442-2812-0

Young-Mi Kuen